Simrad Sonar

Simrad Sonar Module ForwardScan, SonarHub und Schwinger für Simrad Kartenplotter

Mit Simrad Sonar Modulen von Navico holen Sie mit der exklusiven FishReveal™-Technologie mit intelligenter Zielerkennung das Beste aus CHIRP-Sonar und DownScan auf einem Bildschirm heraus.

Simrad Sonar Modul ForwardScan® von Navico, das vorausschauende Echolot, zeigt, was unter der Wasseroberfläche liegt. Es überträgt und empfängt Daten bis zu zehn Mal schneller und ermöglicht so Aktualisierungen in Echtzeit. 

TOP Navico Sonar Module für Simrad Kartenplotter Multifunktionsdisplays

Navico ForwardScan vorausschauendes Echolot mit Edelstahlhülse
Navico ForwardScan vorausschauendes Echolot

Navico SonarHub Echolot Modul
Navico SonarHub Echolot Modul

Navico StructureScan® 3D Modul
Navico StructureScan® 3D Modul
Navigare MarineelektronikNavigare MarineelektronikNavigare Marineelektronik

Navico Sonar Modul ForwardScan® Komponenten

Die ForwardScan® Schwinger werden direkt in die Kartenplotter der Vulcan- und Zeus³-Serie eingesteckt und geben Ihnen sofort Auskunft darüber, was sich vor Ihrem Schiff abspielt. Sie können ForwardScan® zu Zeus², Zeus² Glass Helm und Zeus³ Glass Helm-Systemen mit einem einsteckbaren SonarHub-Echolotmodul hinzufügen.

Simrad Sonar Active Imaging

Strukturen und verdeckende Objekte werden so detailgenau wie nie zuvor angezeigt, und das bei einer Reichweite, die im Vergleich zu anderen Wiedergabetechnologien mit einem Active-Imaging™-3-in-1-Sonar.

Die hohe Bildschärfe, die Zieltrennung und der Detailreichtum der Active-Imaging-Technologie helfen Ihnen, Gebiete mit einen hohen Chance auf Fischreichtum aufzuspüren, indem fischreiche Strukturen wie Felsformationen, Standholz, Pflanzen, Gräben und Abhängen schnell erkannt werden – und das alles in größerer Entfernung von Ihrem Boot. Holen Sie mit der exklusiven FishReveal™-Technologie mit intelligenter Zielerkennung das Beste aus CHIRP-Sonar und DownScan auf einem Bildschirm heraus. Die intelligente Zielerkennung hilft, Fische in den Strukturen und schlecht einsehbaren Bereichen mit detaillierten DownScan-Bildern aufzuspüren.

 

Simrad active imaging
Navico Chirp Sonar

Simrad CHIRP Sonar

CHIRP Sonar ist ein leistungsstarkes Grundverfolgungs- und Fischfinder-Gerät. Durch das kontinuierliche Durchlaufen einer Reihe von Frequenzen arbeitet CHIRP auch außerhalb vieler häufiger Beschränkungen von Einfrequenz-Breitbandsonargeräten. Neben der gleichen seitlichen Echolotansicht bietet CHIRP ein wesentlich geringeres Bildrauschen und eine höhere Zieltrennung. Zum Beispiel ist es in der Lage, einzelne Köderfische in einem Schwarm zu unterscheiden oder mehrere Sportfische, die bei einem Breitbandecholot als ein Ziel dargestellt werden, zu separieren.

Wie Breitbandsonare sind auch CHIRP-Schwinger in einer Reihe von Frequenzen für unterschiedliche Tiefen und Anwendungen verfügbar. Simrad SonarHub™-Module und NSS evo2-Displays bieten zudem CHIRP-Funktionen über herkömmliche Einfrequenz-Schwinger und ermöglichen so eine leichte und kosteneffiziente Nachrüstung der CHIRP-Technologie auf Booten, die mit einem Breitbandsonar ausgestattet sind.

    • Niedriger CHIRP
      Akkurate Grundverfolgung in tiefem Wasser (kompatibel mit 50-kHz-Einfrequenz-Schwingern)
    • Mittlerer CHIRP
      Mit einer größeren Auflösung als der niedrige CHIRP und minimalem Verlust der Tiefenpenetration (kompatibel mit 83-kHz-Einfrequenzschwingern)
    • Hoher CHIRP

Hohe Auflösung für höchstmögliche Bildqualität in flachem Wasser (kompatibel mit 200-kHz-Einfrequenzschwingern)

Zweikanal-CHIRP-Schwinger, exklusiv kompatibel mit dem Simrad BSM-3-Breitbandecholotmodul, können zwei Frequenzbereiche gleichzeitig durchlaufen. Damit haben Sie zum Beispiel die Möglichkeit, die obere Wassersäule in hoher Auflösung mit hohem CHIRP zu scannen und gleichzeitig mit niedrigem CHIRP detailliert den Grund zu verfolgen.

B&G Kartenplotter ForwardScanNavico ForwardScan Transducer für B&G MarineelektronikNavico SonarHub für B&G Marineelektronik

Kartenplotter

Für die Vulcan und Zeus³ Kartenplotter von B&G kann ein Navico Sonar Modul ForwardScan® Schwinger direkt eingesteckt werden.

ForwardScan Schwinger

Für B&G Vulcan und Zeus³ MFDs ist ebenfalls ein SonarHub erforderlich, wenn ein Kabel mit mehr als 12 Meter Länge benötigt wird.

SonarHub

Für B&G  Zeus², Zeus² Glass Helm und Zeus3 Glass Helm MFDs ist ein zusätzlicher SonarHub zum Einstecken erforderlich. Für Vulcan und Zeus³ MFDs ist ebenfalls ein Navico Sonar Modul SonarHub erforderlich, wenn ein Kabel mit einer Länge von mehr als 12 m benötigt wird.

Vorausblick

Erkunden Sie schlecht kartierte oder unbekannte Gewässer, vermeiden Sie Gefahren oder Hindernisse und legen Sie benutzerdefinierte Alarme für geringe Tiefen fest: mit dem vorausschauenden Sensor von B&G. Mit einer effektiven Reichweite von acht Mal der tatsächlichen Tiefe verhindert ForwardScan® Grundberührungen oder Schäden am Kiel und Ruder, während der ideale Ort zum Ankern lokalisiert wird.

Mit ForwardScan® den Überblick behalten

ForwardScan® verhindert das Auflaufen und ist ein unschätzbares Werkzeug, um sichere Ankerplätze zu finden.

Der ForwardScan® Schwinger arbeitet mit 180 kHz zur Reduzierung von Interferenzen mit herkömmlichen 200-kHz-Echoloten und bietet:

• Maximale Ansicht des vor dem Bug liegenden Bereiches bis zum 8-fachen der aktuellen Tiefe. Bei drei Meter (10 Fuß) Tiefe sehen Sie zum Beispiel bis zu 24 Meter (80 Fuß) voraus.

• Nominale Ansicht des vor dem Bug liegenden Bereiches bis zum 4- bis 5-fachen der aktuellen Tiefe. Bei zum Beispiel drei Meter (10 Fuß) Tiefe sehen Sie 12-15 Meter (40-50 Fuß) voraus

 

zeus2-forwardscan-screen-shot3-jpg_10325
zeus2-forwardscan-screen-shot1-jpg_10327

 

Integration von Simrad Multifunktionsdisplays

ForwardScan® verbindet sich schnell und einfach über den Sonaranschluss mit Displays der Vulcan*-Serie, ohne dass zusätzliche Hardware erforderlich ist. Bei den modularen Systemen Zeus² und Zeus² Glass Helm kann ForwardScan® über ein optionales SonarHub-Echolotmodul angeschlossen werden.

*Vulcan-7-Modelle vor 2016 (Teilenummer: 000-12213-001) sind nicht mit ForwardScan® kompatibel.

Simrad Sonar Bodenverfolgung in Farbe

Bodenverfolgung in Farbe bietet eine solide 2D-Darstellung des Bodens vor dem Schiff als störungsfreie, sofort verständliche Ansicht. Treffen Sie schnelle und fundierte Navigationsentscheidungen, ohne die einzelnen vom Echolot ausgegebenen Datenpunkte interpretieren zu müssen.

 

zeus2-forwardscan-screen-shot2-jpg_bodenverfolgung
zeus2-forwardscan-screen-shot2-jpg_kurslinienansicht

 

Kurslinienansicht

Die Kurslinienansicht integriert ForwardScan® Tiefendaten mit der Kurslinie der Navigationsseite Ihres B&G Multifunktionsdisplays. Die Linie ist durch farbliche Segmente gekennzeichnet, um Tiefwasser, Wasser von mittlerer Tiefe und Flachwasser darzustellen, mit individuell einstellbaren Tiefenbereichen, die dem Tiefgang Ihres Bootes entsprechen.

Die Vorwärtsbereichsskala von ForwardScan wird automatisch mit der Länge der Kurslinie synchronisiert: In der geteilten ForwardScan®/Navigationsansicht wird die gesamte Entfernung von Ihrem Schiff bis zum Ende der Kurslinie in 2D auf dem ForwardScan® Display dargestellt. Gleichen Sie ForwardScan® Daten schnell mit der Tiefe laut Karte und Ihrem aktuellen Kurs ab, um ein umfassendes Verständnis dessen zu erhalten, was vor Ihnen liegt.

Einfache Installation Simrad ForwardScan

ForwardScan kann per 50,8-mm (2 Zoll)-Edelstahlhalterung im Rumpf von fast jedem Schiff installiert werden. Die Halterung kann an 25,4 mm (1 Zoll) starken Rümpfen bei einer Rumpfschräge von 12 Grad oder an 19 mm (3/4 Zoll) starken Rümpfen bei 20 Grad Rumpfschräge angebracht werden.

Ein optionales Vorinstallationsset enthält nur Hülse und Blindstopfen, sodass Bootsbauer ForwardScan als Upgrade-Option anbieten können. Ein ForwardScan-Geber kann dann vom Händler oder Kunden auch noch nachträglich hinzugefügt werden, wenn der Rumpf bereits fertig behandelt wurde.

 

forwardscan_transducer_w_cable_Installation

Es werden alle 9 Ergebnisse angezeigt